Petra Wittke-Rüdiger

Literarische Kartographien des kanadischen Nordens

Erscheinungsdatum: 09.03.2005, 415 Seiten ISBN: 978-3-8260-3079-6
Fachgebiet:

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

In der vorliegenden Studie entwirft die Autorin mit Hilfe moderner literaturtheoretischer Ansätze ein dreistufiges Emanzipationsmodell, anhand dessen sie die chronologische Abkehr von den monolithischen Nordbildern der Entdeckungsberichte in zeitgenössischer anglo-kanadischer Literatur nachweisen kann. In Analogie zu der von Edward Said gewählten Terminologie in Orienatlism wird für die dominanten Diskurse der nördlichen Erzähltradition der Begriff “Nordismus” geprägt. Ausgehend von der Prämisse, dass die Re-vision dieser Erzähltradition jene Phasen durchläuft, die die Entwicklung einer weiblichen Erzähltradition kennzeichnen, stehen im Zentrum der vorliegenden Studie literarische Kartographien zeitgenössischer Autorinnen, die den post-kolonialen Anliegen ihrer männlichen Kollegen die Geschlechterdimension hinzufügen. Die traditionelle Gleichsetzung von Frau und Land wird auf diese Weise alternativen Lesarten zugeführt – ein Akt, der in jedem der untersuchten Texte über sich selbst hinausweist. So treten literarische Kartographien, durch ihren oftmals sehr realitätsbezogenen Umgang mit einem durch post-moderne Repräsentationsformen geprägten Frauen- und Geschichtsverständnis, in einen Dialog mit der gegenwärtigen Gesellschaft, der es ihnen ermöglicht, realitätsverändernd auf dieselbige einzuwirken. Untersucht werden: Margaret Atwoods öko-feministische Züge tragender Roman Surfacing, Marian Engels aufsehenerregendes Werk Bear, der in vielen Hinsichten grenzüberschreitende Roman Winter Hunger von Ann Tracy sowie die drei Nordwerke Aritha van Herks, The Tent Peg, No Fixed Address: An Amorous Journey und Places Far From Ellesmere: A Geografictione. Die Autorin Petra Wittke-Rüdiger lehrt englische, insbesondere nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaft an den Universitäten in Kiel und Bonn. Für Forschungsarbeiten in Kanada zur Anfertigung der vorliegenden Arbeit erhielt die Autorin das “Graduate Student Thesis Scholarship” des International Council for Canadian Studies/Conseil International d’Etudes Canadiennes

Autor*innen

Wittke-Rüdiger, Petra

Zusätzliche Information

Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 415
Erscheinungsdatum 09.03.2005
ISBN 978-3-8260-3079-6   //   9783826030796
ISBN 13 978-3-82-603079-6
ISBN 10 978-3-82603-079-6
Einbandart Broschiert / Geheftet
Sprache Deutsch
Hochschulschrift 02
Hochschule Universität Kiel
Hochschulschrift Jahr 2004
Reihe Kieler Beiträge zur Anglistik und Amerikanistik
Reihe Nr. 21
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091