Josef Rattner, Gerhard Danzer

Literatur und Psychoanalyse

Erscheinungsdatum: 01.03.2010, 204 Seiten ISBN: 978-3-8260-4321-5
Fachgebiet:

18,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Im vorliegenden Band untersuchen Josef Rattner und Gerhard Danzer die Zusammenhänge zwischen Literatur und Psychoanalyse. Dies ist bekanntlich ein weites Feld. Die Entdeckung des Unbewussten wurde schon vor Sigmund Freud den Dichtern zugeschrieben, denen die Philosophen folgten, bis die Psychoanalyse schließlich eine Wissenschaft dieser Lebenssphäre schuf. Freud hat immer wieder bekannt, dass er von Vorläufern innerhalb der Weltliteratur reichliche Anregungen empfing. Ähnliche Bekenntnisse legten auch Alfred Adler und C.G. Jung ab. Man kann daher in Anlehnung an einen bekannten Buchtitel von Friedrich Nietzsche im übertragenen Sinne von der „Geburt der Psychoanalyse aus dem Geiste der Literatur“ sprechen. Die Autoren Josef Rattner, Dr. med. et phil., Professor, Studium der Fächer Philosophie, Psychologie und deutsche Literatur in Zürich. Gerhard Danzer, Professor Dr. med. et phil. Veröffentlichungen zu Themen der Psychiatrie, Psychosomatik, Literaturpsychologie, Kulturanalyse und Anthropologie.

Autor*innen

Danzer, Gerhard

Rattner, Josef

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten204
Erscheinungsdatum01.03.2010
ISBN978-3-8260-4321-5   //   9783826043215
ISBN 13978-3-82-604321-5
ISBN 10978-3-82604-321-5
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheEnzyklopädie der Psychoanalyse
Reihe Nr.6
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091